Dienstag, 19. Juli 2011

Workshop Foto-Explodingbox mit Anleitung

Am Samstag hatte ich wieder einen Workshop in der Muki-Gruppe. Dieses Mal hatten sie sich eine Exploding-Box gewünscht, in die man Fotos einkleben kann. Für mich eigentlich DAS perfekte Muttertagsgeschenk *g*, aber schöne Geschenke kann man ja doch das ganze Jahr über brauchen ;-))


Hier seht Ihr mal mein Muster. Für mich hatte ich den Würfel in dem hübschen Designpapier aus dem Minikatalog gewählt, da er vom Stil her recht gut in unser Haus passt. Die Muki-Frauen hatten sich für anderers Papier entschieden ;-))

Geöffnet schaut das ganze dann so aus.


Als kleine Mitbringsel habe ich kleine Salatdressingtütchen verpackt. Mal was anderes, wie immer nur Süßes.


Vielleicht kann man so erkennen, wo sich das Tütchen versteckt.


Und hier nun noch die Anleitung dazu, da ich schon mehrfach darauf angesprochen wurde, wie man die Box macht. Vom Prinzip her geht sie wirklich kinderleicht und lässt sich super auf andere Größen anpassen. Aaaber sie ist ein enormer Papierfresser.

Als erstes braucht Ihr vier Bögen Cardstock in 12".

Bogen 1 schneidet ihr zu auf 30 x 30 cm und falzt bei 10 und 20, um 90° wenden und wieder bei 10 und 20 falzen, so dass 9 Kästchen mit je 10x10 cm entstehen.

Bogen 2 schneidet ihr zu auf 27 x 27 cm und falzt bei 9 und 18, um 90° wenden und wieder bei 9 und 18 falzen, so dass 9 Kästchen mit je 9x9 cm entstehen.

Bogen 3 schneidet ihr zu auf 24 x 24 cm und falzt bei 8 und 16, um 90° wenden und wieder bei 8 und 16 falzen, so dass 9 Kästchen mit je 8x8 cm entstehen.

Aus Bogen Nr. 4 arbeiten wir den Deckel. Dazu schneidet ihr ihn auf 15,5 x 15,5 cm zu und falzt jede Seite bei 2,5 cm, die Ecken einschneiden, wie auf dem Foto zu sehen ist, nach innen falten und zusammenkleben.


Bei Bogen 1-3 schneidet ihr nun jeweils die vier Ecken heraus, so dass ein Kreuz entsteht, siehe Foto. Die Ecken habe ich mit dem Eckenabrunder abgerundet, mir gefiel das besser, ist aber Geschmackssache.
Nun könnt ihr schon damit anfangen, die vier Seiten ein bißchen nach innen zu klappen, damit ihr Euren Grundkörper habt.


Jetzt können wir mit dem Bekleben beginnen. Ich habe für die Muki das Gemusterte DP Prachtfarben genommen, aber Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.


Für den äußeren Teil benötigt ihr 8 Stücke in 9,5 x 9,5 cm
Für den mittleren Teil benötigt ihr 8 Stücke in 8,5 x 8,5 cm und für den inneren Teil 9 (!!) Stücke in 7,5 x 7,5 cm. Nur bei dem kleinsten Teil bekleben wir auch die Mitte, bei den beiden anderen bleibt die Mitte ohne DP.
Da ich die Ecken des Cardstocks abgerundet habe, habe ich auch die Ecken vom DP abgerundet.


Nun könnt ihr den Würfel schon zusammensetzen. Ich habe dafür Sticky Strip genommen, damit es wirklich hält und Euch die Sachen beim Öffnen nicht entgegenfallen. Es werden nur die Böden zusammengeklebt, damit die vier Seiten wie Klappflügel sind. Wir wollen ja, dass sich die Box entfaltet, sobald man sie öffnet.


Der Deckel kann dann auch mit DP beklebt werden. Für oben habe ich ein Stück genommen in 10,3 x 10,3 cm und für die Kanten 4 Stücke in 10,3 x 2,3.



Darauf setzen, fertig ;-)) Ihr könnt das Ganze nun noch mit allem aufhübschen, was Euch so einfällt. Ich mochte es hier auch, die Ecken der Fotos zu runden, aber das bleibt Euch überlassen.



Und jeder, der den Deckel hebt, wird sich freuen über den "Wasserfall" an Fotos, der ihm entgegen kommt ;-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen